Bürgermeister beim Ratsherren-Cup in Gelsenkirchen aktiv  

Zur 40. Auflage des traditionellen Ratsherren-Cups war kürzlich die Mannschaft von „Waldhessen“ mit Friedewalds Bürgermeister Dirk Noll in Gelsenkirchen zu Gast.

Nach der Auslosung am Freitagabend im historischen Stadtbauraum von Gelsenkirchen fanden am Samstag die Spiele auf der altehrwürdigen Stadionanlage der „Glück Auf Kampfbahn“ im Herzen von Schalke statt. Auf dieser einst rd. 31.000 Zuschauer fassenden Arena feierte Schalke 04 zahlreiche Meisterschaften und Pokalsiege.

Nach zwei Siegen gegen Hamburg und Landshut sowie einem Unentschieden gegen Berlin standen die „Waldhessen“ im Finale gegen Nürnberg, die alle ihre Spiele der Vorrunde gewinnen konnten. Mit etwas Glück und Routine setzte man sich auch hier durch und konnte am Abend im Rathaus den Siegerpokal aus den Händen von Oberbürgermeister Frank Baranowski in Empfang nehmen. Selbstverständlich stand auch bei diesem Turnier neben dem sportlichen Ehrgeiz die Kameradschaft und Freundschaft im Mittelpunkt.

 

Bildergalerie