Förderbescheid für die Festhalle Friedewald übergeben
 

Landrat Dr. Michael Koch hat kürzlich den Bewilligungsbescheid für den Umbau und die Sanierung der Festhalle Friedewald übergeben. 355.440 Euro erhält die Gemeinde über den Landkreis Hersfeld-Rotenburg aus Fördermitteln der Dorferneuerung des Landes Hessen.

Insgesamt rd. 1,98 Millionen Euro will die Gemeinde Friedewald in den nächsten rd. 18 Monaten in die Grundsanierung und Erneuerung der Festhalle investieren. Im Rahmen der Dorferneuerung sind hiervon jedoch nur 592.400 Euro förderfähig, was bei einer Förderquote von 60% die Zuwendungssumme ergibt.

„Wir freuen uns sehr, dass es nun endlich losgehen kann“, so ein erfreuter Bürgermeister Dirk Noll nach der Bescheidübergabe. Unter Federführung des Architekturbüros Albert Hess, Neuenstein, soll voraussichtlich Ende September mit den Abbrucharbeiten begonnen werden.

„Friedewald entwickelt sich prächtig“, so lobte Landrat Dr. Michael Koch während der Begrüßung. Da der Landkreis Hersfeld-Rotenburg zeitgleich Arbeiten an der benachbarten Turnhalle durchführt, freut sich der Landrat auch über Synergien, die hierdurch erzielt werden können.

Ein Dank ging an die Mitglieder des Arbeitskreises Dorferneuerung sowie die politischen Gremien, die diese Realisierung durch ihre Beschlüsse erst möglich gemacht hat.

 

Bildergalerie