!! Wahlhelferaufruf !!  

Landtagswahl, Volksabstimmung und Bürgermeisterdirektwahl 2018 Wahlhelfer dringend gesucht

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

in diesem Jahr finden am 28. Oktober die Wahlen zum 20. Hessischen Landtag, mehrere Volksabstimmungen (15 Entscheidungen für Hessens Verfassung) sowie die Direktwahl des Bürgermeisters statt.

Für diese Wahlen werden Wahlhelfer für die Besetzung der Wahllokale in den Wahlbezirken der Gemeinde Friedewald benötigt. Wenn Sie als Wahlhelfer in einem Wahllokal mitarbeiten wollen, senden Sie uns bitte die ausgefüllte Bereitschaftserklärung für die Mitarbeit im Wahlvorstand zu. Bitte helfen Sie durch Ihre Bereitschaft zur Mitarbeit in einem der 6 Wahlvorstände, diese Wahlen auch in Ihrem Sinne zum Erfolg zu führen. Besonders die Mitglieder von Parteien, Vereinen und Verbänden sowie sonstigen Institutionen werden gebeten, die Durchführung der Wahlen zu unterstützen. Auch zu diesen Wahlen wird ein Erfrischungsgeld in Höhe von 35,- Euro gezahlt. Zur Auszählung kommen am Wahlsonntag nur die Stimmzettel der Landtagswahl sowie der Bürgermeisterwahl. Das Ergebnis der Volksabstimmung wird am Tage nach der Wahl im Rathaus durch einen Auszählungswahlvorstand ermittelt.

Wir brauchen Sie! Interessierte wahlberechtigte Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Friedewald melden sich bitte bis zum 7. September 2018 bei der Gemeindeverwaltung, Wahlbüro, Herr Huff, Zimmer 3, Schlossplatz 2, 36289 Friedewald, Telefon 06674/921040.

Wir weisen jetzt schon darauf hin, dass auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit besteht, den Wahlscheinantrag (Antrag auf Zusendung von Briefwahlunterlagen) auch online zu stellen. Sobald Ihnen die Wahlbenachrichtigungen zugegangen sind, finden Sie einen entsprechenden Hinweis auf www.gemeinde-friedewald.de.

Mit freundlichen Grüßen
Mario Huff
bes. Gemeindewahlleiter