Kurzkonzeption der Kindertagesstätte Friedewald  


- Die Kindertagesstätte liegt in der Kerngemeinde Friedewald. Das Einzugsgebiet umfasst zusätzlich die Orte Motzfeld, Hillartshausen und Lautenhausen.
- Die Gemeinde hat ca. 2400 Einwohne- Friedewald ist eine ländliche Gegend und verfügt weitgehend über intakte Sozialstrukturen
- Der Ausländeranteil, die Anzahl der Arbeitslosen und auch die Anzahl der Alleinerziehenden ist sehr gering
- Die Kinder aus den Ortsteilen werden mit dem Bus kostenfrei in die Kindertagesstätte gefahren und auch wieder nach Hause gebracht
- Die Kindertagesstätte besteht aus einer Kinderkrippengruppe und 4 Kindergartengruppen, die teilweise integrativ, altersübergreifend und projektbezogen arbeiten
- In der Krippengruppe sind 12 Kinder zwischen 1 und 2 Jahren
- In der I-Gruppe werden 2 I-Kinder und 18 weitere Kinder zwischen 2 und 5 Jahren von drei Erzieherinnen betreut
- In der Milangruppe sind 22 Kinder zwischen 3 und 5 Jahren. Sie werden von 2 Erzieherinnen betreut
-Die Spatzengruppe besteht aus 16 Kindern (davon 3 I-Kinder) im Alter von 3-6 Jahren, die von vier ErzieherInnen betreut werden
- In der Grashüpfergruppe sind 17 Kinder zwischen 2 und 4 Jahren, allerdings können hier auch noch ältere Kinder aufgenommen werden.

- Die Kindertagesstätte besteht aus zwei Etagen. Im oberen Bereich ist die Kinderkrippe, Personalräume, Büro und Bewegungsraum. Im unteren Raum befindet sich der Kindergarten mit seinen Funktionsräumen
- 16 pädagogische Fachkräfte und 2 Reinigungskräfte mit Zusatzaufgabe der Mittagessensbetreuung
- Zur Qualitätsentwicklung gehören regelmäßige Fortbildungen und die Fortschreibung der Konzeption. Fortbildungen werden von den Erzieherinnen regelmäßig besucht. Es gibt im Jahr drei Fortbildungstage, die mit dem gesamten Team durchgeführt werden. Portfolioarbeit findet von Anfang an statt.
- Bei den 1x im Monat stattfindenten Dienstbesprechungen findet ein organisatorischer und pädagogischer Austausch statt. Zusätzlich gibt es einmal im Monat eine Gruppenbesprechung.
- Wir arbeiten nach den wesentlichen Grundlagen des BEPs, wie das Bild vom Kind, die Konsistenz, die Ko- Konstruktion und die Stärkung von Kompetenzen als Leitziel von Bildung.
- Das Beschwerdemanagement für die Eltern ist etabliert. Schriftliche Beschwerden werden innerhalb von 5 Tagen von der Leitung beantwortet. Beschwerden bei den Erzieherinnen werden dokumentiert, gegebenenfalls gelöst und an die Leitung weitergeleitet. Mündliche Beschwerden werden protokolliert und von der entsprechenden Erzieherin, bzw. der Leitung bearbeitet.
- Unser Tandempartner ist die Steiglederschule Friedewald. Im Oktober 2014 vollendeten wir die Qualifizierung der Management- und Steuerungsebene
- Wir arbeiten in Anlehnung an das Berliner Eingewöhnungsmodell
-  Für interessierte Kinder finden Angebote zum Experimentieren, Turnen, kreatives Gestalten statt.
-Wir teilen die 5 Visionen des Bildungsplanes: starke Kinder, kommunikationsfreudige Kinder, kreative, fantasievolle und künstlerische Kinder, lernende, forschende und entdeckungsfreudige Kinder, verantwortungsvoll und werteorientierte Kinder
 - Unsere Vision von starken Kindern: Emotionalität, soziale Beziehungen und Konflikte / alles, was das Kind lernt, lernt es durch das Spiel
- Unsere Lernfelder für starke Kinder sind: Freispiel, Sitzkreis, Geburtstage, Faustlos, gesunde Ernährung, Bewegung, Entspannung
- Unsere Vision von kommunikationsfreudigen und medienkompetenten Kindern: Sprache ist allgegenwärtig und sie begleitet uns durch unser ganzes Leben. Sprache ist der Schlüssel zur Welt, zu unserer äußeren ebenso wie zu der Welt in uns…. (Jampert, K.)
- Unsere Lernfelder für kommunikationsfreudige Kinder sind: Sprachförderung, sprachliche Bildung, philosophieren, KiSS, Mehrsprachigkeit (Englischangebot), Buchleihe, Bücher zur freien Verfügung
- Unsere Vision von fantasievollen und künstlerischen Kindern: Bildnerische und darstellende Kunst mit allen Sinnen
- Unsere Lernfelder für fantasievolle und künstlerische Kinder sind: das Atelier, Mal- und Bastelecke in jedem Gruppenraum, Projektgruppe „die Farbkleckse“, Musik und Tanz (Kindergartenchor, Orientalischer Tanz, Singen im Sitzkreis, Singkreis)
- Unsere Vision von lernenden, forschenden und entdeckungsfreudigen Kindern: Kinder entdecken die Welt mit ihrem eigenen Tun und Handeln.
- Unsere Lernfelder für lernende, forschende und entdeckungsfreudige Kinder: Bauen und Konstruieren, Umgang mit Haushaltsgeräten, Mathematik, Naturwissenschaften, Projektgruppe „die schlauen Füchse“ - Unsere Vision von verantwortungsvollen und werteorientierten Kindern: Wir achten die persönliche und religiöse Vielfalt
- Unsere Lernfelder für verantwortungsvoll und werteorientierte Kinder: Zusammenarbeit mit der Ev. Kirchengemeinde am Dreienberg Friedewald, Museumsbesuche, kulturelle Ausdrucksformen (Festspiele, Kasperletheater), Partizipation, BNE
- Die Partizipation findet in allen Gruppen statt. Je nach Alter und Entwicklungsstand haben die Kind die Möglichkeit in Gesprächskreisen ihre Wünsche zu äußern, Unmut auszudrücken und den Alltag aktiv mitzugestalten. In der Krippe haben die Kinder durch das Frühstücksbuffet die Möglichkeit selbst zu wählen, was sie essen möchten. Außerdem entscheiden sie mithilfe von Fotos wohin sie spazieren gehen wollen. Auch wer und wann sie gewickelt werden, entscheiden die Kinder selber.
- Wir arbeiten projektbezogen mit Funktionsräumen
- Wir begleiten die Kinder systemisch
-  Wir arbeiten mit Tiergestützte Pädagogik (Therapiehund). 1x im Monat kommt ein Therapiehund in die Kita und es finden gemeinsame Spiele im Sitzkreis mit jeweils einer Gruppe statt. Zusätzlich kommt ein anderer Hund in unregelmäßigen Abständen zu Besuch und nimmt am normalen Kita-Alltag teil.
- Den Eltern bieten wir eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit vielen Gesprächsangeboten
- Regelmäßige Entwicklungsgespräche

- 3 Erzieherinnen sind im Systemischen Elterncoaching ausgebildet und helfen Familien bei Bedarf
- Öffentlichkeitsarbeit durch Elternpost, Aushänge, Elternbriefe, Gemeindeblattartikel, Zeitungsartikel, Internetseite der Gemeinde Friedewald, Fotodokumentation, Auftritte bei Veranstaltungen in der Gemeinde, Spaziergänge und Unternehmungen im Ort, Möglichkeit zur Hospitation
- Regelmäßige Elternabende und Elternbeiratssitzungen
- Den Elternbeirat sehen wir als aktiv Mitarbeitende der Kita
- Wir arbeiten eng mit unseren Kooperationspartnern zusammen



Unser Tagesablauf im Kindergarten:
06:45 Uhr - 08:00 Uhr Frühdienst mit Freispiel
08:00 Uhr - 11:30 Uhr  Öffnung aller Gruppen (Möglichkeit andere Gruppen zu besuchen, Angebote wahrzunehmen, Funktionsräume zu nutzen, Dienstags findet Englisch statt, Montags der Kindergartenchor, Besuch des Therapiehundes, Orientalischer Tanz, altershomogene Projektgruppen bis 10:00 Uhr haben alle Kinder gefrühstückt.
Einmal pro Woche gibt es in jeder Gruppe gemeinsames Frühstück 11:30 Uhr Gemeinsames Aufräumen und Sitzkreis
12:00 Uhr die ersten Kinder werden abgeholt, Beginn der Mittagessenszeit für die Mittagsschlafkinder
12:30 Uhr Schlafenszeit, Anziehen der Buskinder und Mittagessen für die „Großen“
13:00 Uhr – 14:00 Uhr Mittagsdienst (die Kinder werden in 2 Gruppen zusammengefasst)
14:00 Uhr Ende der Halbtagsbetreuung
Ab 14:00 Uhr sind alle Kinder zusammen
14:30 Uhr Ende der Schlafenszeit, es gibt den Nachmittagssnack
14:30 – 16:30 Uhr Freispiel, Angebote in den Funktionsräumen, Spielen auf der Terasse oder im Garten, Spielplatzbesuch,…
16:30 Uhr die Kita schließt


Unser Tagesablauf in der Krippe:
07:00 Uhr Frühdienst mit Freispiel
08:00 Uhr – 09:00 Uhr Spielen im Bewegungsraum
09:00 Uhr gemeinsames Frühstück mit Buffet anschl. Freispiel
10:00 Uhr – 11:30 Uhr Spaziergang, Garten oder Terrasse, versch. Angebote, Möglichkeit zum Zurückziehen in der Kuschelhöhle
11:45 Uhr gemeinsames Mittagessen/ die Kinder essen je nach Können alleine oder werden gefüttert
12:15 Uhr Mittagsschlaf im Schlafraum
14:30 Uhr Nachmittagssnack (Obst)
15:00 Uhr - 15:45 Uhr versch. Angebote (Stärke, Rasierschaum, Knete,…)
15:45 Uhr Krippe schließt Dieser Tagesablauf dient zur Orientierung und kann sich aus pädagogischen oder organisatorischen Gründen ändern.

Unsere Kinderübersicht nach Alter und Gruppen