Verkehrserziehung mit den Schlauen Füchsen  

Kurz vor Ende ihrer Kindergartenzeit bekamen die Schlauen Füchse noch einmal Besuch von der Polizei. Frau Brandes und Herr Weisheit von der Verkehrswacht kamen, um mit den Kindern das richtige Verhalten im Straßenverkehr zu üben. Nach ein wenig Theorie, bei der die Kinder zeigten, wie viel sie schon wissen über Straßenschilder oder das richtige Verhalten im Straßenverkehr, ging es dann nach draußen, wo das Gelernte auch umgesetzt wurde. Die Kinder suchten gemeinsam mit den beiden Polizisten nach den sichersten Wegen zum Überqueren der Straße und lernten folgenden Spruch, der ihnen dabei helfen soll: „Am Stop-stein bleib ich stehen um (nach links-rechts-links) zu sehen – und wenn keiner kommt, dann darf ich gehen!“ Zum Abschluss bekam noch jedes Kind eine Warnweste, verschiedene Leuchtanhänger sowie ein Malbuch und Stifte zur Verkehrserziehung. Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal bei Frau Brandes und Herrn Weisheit für den tollen Tag und wünschen unseren nun bestens vorbereiteten Schlauen Füchsen immer einen sicheren Weg zur Schule.

Text u. Foto: Sabine Lass