Die Schlauen Füchse besuchen die Windkraftanlagen bei Friedewald  

Als die Kinder im vergangenen Jahr von der Kindertagesstätte aus den Bau der Windkraftanlagen beobachten konnten, kamen natürlich viele Fragen auf. Zusammen mit den Schlauen Füchsen, die im Sommer eingeschult werden, wurde all ihr Wissen über Windkraftanlagen und Strom von den Kindern zusammen getragen. Auch die Fragen wurden notiert. Letzte Woche bot sich die Gelegenheit, Antworten zu finden. Nach einer Wanderung mit Picknick zu den Windkraftanlagen, traf sich dort Herr Joppich mit den Kindern und drei Erzieherinnen. Er nahm sich viel Zeit, den Kindern die Windkraftanlagen zu zeigen, alle Fragen zu beantworten und ihnen sogar das Innere zweier Windräder zu zeigen. Jetzt wissen sie, wie groß die Windkraftanlagen sind, wie viele (tausend) Menschen ein einzelnes davon mit Strom versorgen kann, warum sie bunt bemalt sind und vieles mehr. Auf dem Foto sieht man, wie die Kinder versuchen, eine möglichst lange Kette zu bilden. Und doch ist sie nur halb so lang, wie ein Rotorflügel!

Wir danken an dieser Stelle Herrn Joppich noch einmal dafür, dass er sich so viel Zeit für uns genommen hat und uns so geduldig all unsere Fragen zu dem Thema beantwortete.

(Text und Foto: Sabine Lass)

 

Bildergalerie