Die Schlauen Füchse gehen zum Turnen in die Sporthalle  

Einmal im Monat gehen die Schlauen Füchse zum Turnen in die Turnhalle. Diese „Turnstunden“ werden entweder von den Erzieherinnen geplant und durchgeführt oder von ortsansässigen Sportvereinen. Hierbei geht es darum, den Kindern verschiedenste Bewegungsanreize zu bieten, sie Bewegungen, Sportarten und Turngeräte ausprobieren zu lassen und ein Gespür für den eigenen Körper oder auch die Freude an einer bisher unbekannten Sportart zu finden. In den bisherigen Turnstunden haben wir die Turnhalle „untersucht“, herausgefunden, was sich wo befindet und gemeinsam Regeln für die Turnstunden gefunden. Es gab eine Stunde, in der sich alles um den Ball drehte, oder in der wir am Boden geturnt haben, die Seile wurden ausprobiert, das kleine Trampolin und so viel mehr. Neben den Geräten und den Bewegungen lernen die Kinder aber auch, was zu einer Sporteinheit gehört: Nicht nur die geplante Bewegungseinheit, sondern immer auch ein Aufwärmtraining zu Beginn und eine Entspannungsübung am Ende. Die Aufwärmübung gestalten die Kinder mittlerweile selbst mit, indem sie nacheinander Übungen vormachen, die die anderen Kinder nachmachen. Auf diesem Weg lernen die Kinder auch, sich selbst wahrzunehmen, sich zu trauen, anderen Kindern etwas vorzumachen, aufeinander Rücksicht zu nehmen, eigenverantwortlich zu handeln… Neben all den positiven „Lerneffekten“ macht es aber hauptsächlich Spaß :-) und wir freuen uns schon auf die kommenden Turntreffen.

(Tex/Foto: S.Lass)

 

Bildergalerie