Kennen Sie die "Anne Kaffeekanne"?  

Die war bei uns im Kindergarten zu Gast, denn Fredrik Vahle hat uns besucht. Das ist der Mann, der sich die „Anne“ und noch viele andere lustige Gesellen ausgedacht hat. Herr Vahle ist Liedermacher und Geschichtenerfinder. Er nahm uns mit auf eine besondere Reise, erzählte uns vom „Hasen Augustin“, der sehr schnell laufen kann und von dem kleinen roten Fisch, der eine Kuh verschluckt. Fredrik Vahle sprach davon, dass jedes Kind mit seinem eigenen Eigennamen zur Welt kommt und dadurch etwas Besonderes ist. Hier bei uns erfand er spontan die Geschichte von einem kleinen Gespenst, das mit Hilfe seiner Gitarre lustige Geräusche machte. Der Liedermacher zeigte uns interessante und unbekannte Musikinstrumente, denen er sehr schöne Töne entlockte und spielte auf seiner Babygitarre, die „Ukulele“ heißt. Dabei lernten wir, wie unterschiedlich sich Töne und Sprachen anhören und welche Tiere und Instrumente man mit einer Gitarre nachmachen kann. Er ließ die kleine Raupe Amanda durch ein Kohlfeld bis in den Süden krabbeln, sie aß eine Banane und wurde überraschenderweise zum Schluss ein wunderschöner Schmetterling im knallbunten Sommerkleid. Mit Bewegungen begleiteten wir Tiger, Samurai und Oma. Die Kinder waren ganz begeistert und klatschten gerne mit. Es war für uns alle ein toller und unvergesslicher Vormittag mit Fredrik Vahle. Wir sind uns sicher, dass uns die „Anne Kaffeekanne“ in nächster Zeit noch öfter im Kindergarten über den Weg laufen wird.

(Text/Foto:S.Baade)

 

Bildergalerie