Die Schlauen Füchse auf Entdeckungstour in der neuen Raiffeisenfiliale in Friedewald  

Am Freitag waren die Schlauen Füchse der Kindertagesstätte Friedewald eingeladen, die neue Filiale der Raiffeisenbank zu besichtigen.
Nach einem freundlichen Empfang durfte sich die eine Hälfte der Kinder an einem leckeren Obstbüfett stärken, während die andere Hälfte auf Schatzsuche in den „geheimnisvollen Kellerräumen“ ging. Dann wurde natürlich gewechselt. Im Keller durften die Kinder zuerst einmal alles untersuchen. Sie fanden tonnenschwere Tresore, einen Automaten, der blitzschnell Kleingeld zählen kann…aber keinen Schatz! Dafür mussten die Schlauen Füchse erst einmal zeigen, was sie schon können: sie zählten bis 10, konnten Pflanzen und Früchte einander zuordnen, das Alphabet aufsagen und Tiere anhand ihrer Schatten benennen. Die Lösung jeder Aufgabe brachte die Kinder dem Schatz einen Schritt näher und so fanden die Kinder am Schluss im Tresor Geld und Gold…natürlich aus Schokolade.
Bei unserem Besuch konnten die Schlauen Füchse auch ihre in der Kita gemalten Bilder von ihrem Traumhaus abgeben. Diese hängen in den nächsten Wochen in der Raiffeisenbank aus und können dort bewundert werden.
Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei Maria Beck, Silvia Beck, Sarah Fischer, Peter Gärtner und Sascha Hohlbein für diesen tollen und informativen Tag in der Bank.

Text/Foto: S. Lass

 

Bildergalerie