Friedewald investiert in Verkehrssicherheit vor Kindergarten

08.05.2024

In einem Schritt zur weiteren Verbesserung der Verkehrssicherheit hat die Gemeinde Friedewald neue Verkehrsschwellen im Bereich des örtlichen Kindergartens installiert. Diese Maßnahme zielt darauf ab, die Sicherheit der jüngsten Mitglieder unserer Gemeinschaft zu gewährleisten und das Bewusstsein für die Geschwindigkeitsbegrenzung gerade im Bereich der Kindertagesstätte zu schärfen.

 Bürgermeister Julian Kempka äußerte sich erfreut über die Installation der Verkehrsschwellen und betonte ihre Bedeutung. "Die Sicherheit unserer Kinder hat für uns oberste Priorität", sagte Kempka. "Die neuen Verkehrsschwellen werden dazu beitragen, dass Fahrzeuge ihre Geschwindigkeit reduzieren und so das Risiko von Unfällen in diesem sensiblen Bereich minimieren. Wir sind fest davon überzeugt, dass diese Maßnahme einen positiven Beitrag zur Verkehrssicherheit in unserer Gemeinde leistet."

Die Verkehrsschwellen sowie eine Warnfigur der Marke „StreetBuddy“ wurden strategisch platziert, um die Aufmerksamkeit der Fahrer zu erhöhen und sie dazu zu ermutigen, langsamer zu fahren, insbesondere während der stark frequentierten Zeiten beim Bringen und Abholen der Kinder.

Die Gemeinde Friedewald setzt sich weiterhin aktiv dafür ein, die Verkehrssicherheit zu verbessern und allen Bürgern ein sicheres Umfeld zu bieten.