Erhebung der Wasserzählerstände

14.12.2023

Leider sind uns noch viele Wasserzählerstände nicht gemeldet worden. Daher geben wir Ihnen nun noch bis zum 29.12.2023 die Möglichkeit, diese zu melden.

Da es seit geraumer Zeit leider Probleme der Briefzustellung seitens der Deutschen Post gibt, raten wir davon ab die Ablesekarte über den Postweg zu versenden.

Sollten Sie noch keinen Brief mit der Ablesekarte bekommen haben melden Sie uns bitte trotzdem Ihren Wasserzählerstand.

Sie können hierzu den Zählerstand auf dem vorgefertigten Bogen erfassen, diesen unterzeichnen und den unteren Teil des Bogens in den Briefkasten des Rathauses werfen.

Sie können jedoch auch den Weg per E-Mail (sabine.grenzebach@friedewald-hessen.de) wählen. Bitte beachten Sie hierbei immer, die letzten 3 Ziffern der Nummer des Wasserzählers, den Zählerstand sowie die Objektnummer mit Name und Anschrift  anzugeben. Somit ermöglichen Sie uns die korrekte Zuordnung Ihrer Daten.

Bitte beachten Sie, dass die Zählerstände, die nach dem Abgabetermin bei uns eingehen für die Abrechnung 2023 nicht mehr berücksichtigt werden können. Alle fehlenden Endzählerstände 2023 werden anhand des Verbrauchs des Vorjahres geschätzt.

Bei Rückfragen können Sie sich gerne an Frau Grenzebach (Tel. 06674/921080) wenden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.