Bewilligung für Krippenneubau liegt vor

17.09.2021

Bewilligung für Krippenneubau liegt vor

 

Die Nachfrage nach Krippenplätzen in der Kindertagesstätte „Schlosszwerge“ Friedewald ist ungebrochen hoch. Zeigt dies doch auch die positive Entwicklung der Gemeinde, insbesondere für junge Familien.

Um dieser Entwicklung gerecht zu werden, beabsichtigt die Gemeinde Friedewald den Neubau einer dreigruppigen Krippeneinrichtung auf einem erworbenen Grundstück in unmittelbarer Nachbarschaft der vorhandenen Kindertagesstätte. Hierdurch werden 24 neue Krippenplätze geschaffen; insgesamt stehen dann 36 Plätze für Kinder im Alter von ein und zwei Jahren zur Verfügung. „Wir brauchen diesen Neubau unbedingt, um Wartelisten in Zukunft zu vermeiden“, so Bürgermeister Dirk Noll.

(Ortstermin am künftigen Krippenstandort – v. l. n. r.: Bauamtsleiter Rainer Holzhauer, Kita-Leiterin Beate Jäger und Bürgermeister Dirk Noll)

Die Umsetzung des ebenerdigen Neubaus soll in zwei Bauabschnitten erfolgen. Insgesamt wird mit Baukosten in Höhe von rd. 1,48 Millionen Euro gerechnet. Für den ersten Bauabschnitt, der rd. 336.000 Euro kosten wird, hat der Landkreis Hersfeld-Rotenburg eine Förderung in Höhe von 123.735,00 Euro bewilligt. Für den zweiten Bauabschnitt wird mit einer weiteren Förderung gerechnet.