Bürgerversammlung in Friedewald verschoben

28.10.2020

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Coronapandemie und den damit verbundenen Einschränkungen für das öffentliche Leben kann die für Donnerstag, 29. Oktober 2020, geplante Bürgerversammlung der Gemeinde Friedewald leider nicht stattfinden. Es ist vorgesehen, die Veranstaltung nun im Februar / März 2021 durchzuführen.

„Aufgrund der aktuellen Entwicklungen sehen wir derzeit keine andere Möglichkeit, als die Versammlung zu verschieben. Die Gesundheit unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger steht für uns an erster Stelle“, so die Vorsitzende der Gemeindevertretung, Birgit Licht, die zur Bürgerversammlung eingeladen hat. „Wir hoffen, die Veranstaltung dann in 2021 nachholen zu können“, ergänzt die Vorsitzende.

 

Auch Bürgermeister Dirk Noll zeigt sich enttäuscht von der Verschiebung; „Wir haben in Friedewald derzeit einige wichtige Maßnahmen am Start, die wir sehr gerne mit den Bürgerinnen und Bürgern diskutiert hätten. Die Gesundheit steht jedoch für uns alle im Mittelpunkt.“ Die Verwaltung beabsichtigt daher, in den nächsten Wochen noch mehr Informationen über digitale Kanäle sowie über die Homepage und das Mitteilungsblatt der Gemeinde zu kommunizieren. „Die Transparenz von Maßnahmen und die frühzeitige Information der Öffentlichkeit liegt uns sehr am Herzen“, so der Bürgermeister abschließend.