Bauleitplanung Friedewald

15.10.2020

 

 

 

 

 

Öffentliche Bekanntmachung

der Gemeinde Friedewald

 

 

Bauleitplanung der Gemeinde Friedewald - 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 25 „Im untersten Rötchen“;

hier:    Bekanntmachung der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Absatz 1 BauGB

 

 

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Friedewald hat in ihrer Sitzung am 19. August 2020 den Aufstellungsbeschluss für die 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 25 „Im untersten Rötchen“ im Kernort Friedewald gefasst.

 

Wesentliche Ziele und Zwecke der Bebauungsplanänderung sind

 

 

Der in dem rechtskräftigen Bebauungsplan Nr. 25 „Im untersten Rötchen“ aus dem Jahr 2010 festgesetzte Zusatzgeltungsbereich zum Ausgleich der Eingriffe in Natur und Landschaft (Flurstück 2/16 der Flur 20 in der Gemarkung Friedewald) ist nicht Gegenstand der 1. Änderung des Bebauungsplanes.

 

Das Plangebiet der 1. Änderung umfasst die Flurstücke 24/5, 24/19 und 35/2 (teilweise) der Flur 18 in der Gemarkung Friedewald. Lage und Abgrenzung des Änderungsbereiches sind aus der untenstehenden Abbildung ersichtlich.

 

Die Änderung des Bebauungsplanes erfolgt im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB als Bebauungsplan der Innenentwicklung in Verbindung mit § 13 BauGB (vereinfachtes Verfahren) ohne Durchführung einer Umweltprüfung.

 

Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit an dem Vorentwurf der 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 25 „Im untersten Rötchen“ erfolgt vom

 

Montag, 26. Oktober 2020, bis einschließlich Montag, 23. November 2020,

 

im Rathaus der Gemeinde Friedewald, Schlossplatz 2, Zimmer 7, während der allgemeinen Dienststunden, jeweils

 

Montag bis Freitag                             von 09:00 – 12:00 Uhr,

Montag, Dienstag, Donnerstag          von 14:00 – 16:00 Uhr,

Mittwoch                                            von 14:00 – 18:00 Uhr.

 

Während des genannten Zeitraumes liegt der Vorentwurf der Bebauungsplan-Änderung mit Begründung zu jedermanns Einsicht mit folgenden Einschränkungen / Besonderheiten aufgrund der Corona-Pandemie und für die Dauer der hierdurch veranlassten Einschränkungen der Zugänglichkeit des Rathauses öffentlich aus:

 

-      die Einsichtnahme in die Planunterlagen im Rathaus sowie Auskünfte durch die Verwaltung zu den Zielen und Zwecken und den voraussichtlichen Auswirkungen der Planung sind nur nach vorheriger Terminvereinbarung telefonisch unter Tel.: 06674 - 921061 oder per E-Mail an buergermeister@friedewald-hessen.de möglich.

 

Die Planunterlagen können auch über die Homepage der Gemeinde Friedewald unter www.gemeinde-friedewald.de → Rathaus & Service → Bekanntmachungen eingesehen werden.

 

Während des genannten Zeitraumes können Stellungnahmen mündlich zur Niederschrift oder schriftlich gegenüber dem Gemeindevorstand der Gemeinde Friedewald, Schlossplatz 2, 36289 Friedewald, abgegeben werden; es besteht Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung. Stellungnahmen können auch per Telefax an die Fax-Nr. 06674 - 9210961 oder per E-Mail an buergermeister@friedewald-hessen.de, jeweils unter vollständiger Angabe von Name und Adresse, abgegeben werden.

 

Über die Stellungnahmen wird die Gemeindevertretung beraten und entscheiden.

(Geltungsbereich der 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 25 „Im untersten Rötchen“ – nicht maßstabsgetreu)

Begrundung_Vorentwurf_07.10.2020.pdf

BPlan_Vorentwurf_07.10.2020.pdf

Friedewald, den 13. Oktober 2020

 

Der Gemeindevorstand

der Gemeinde Friedewald

 

Dirk Noll

Bürgermeister