Friedhofsverwaltung Lautenhausen

02.09.2020

Auf Initiative und Einladung der Friedhofsverwaltung Lautenhausen fanden im August 2020 in unentgeltlicher  ehrenamtlicher Tätigkeit weitere Sanierungsmaßnahmen an der Friedhofshalle statt, indem die Wände mit allen notwendigen Vorarbeiten – wie der Säuberung mit dem Hochdruckreiniger, der Behandlung der mit Moos befallenen Flächen, der entsprechender Grundierung -  den notwendigen Anstrich mit Fassadenfarbe bekamen. Hierzu engagierte sich ein siebenköpfiges Team das diese absolut anspruchsvollen und fachmännisch vorgebrachten Außenanstricharbeiten bei Sonnenschein und schweißtreibenden Temperaturen durchführte. Die Farben hierzu sowie die weiter dazugehörenden Materialien  wurden von der Gemeinde Friedewald zur Verfügung gestellt.

 Weiterhin  galt es den Friedhof  durch umfängliche Pflegemaßnahmen wieder  in einen ansehnlichen Zustand zu bringen, dass heißt, Unkraut auf dem gesamten Gelände, insbesondere von dem Schotterweg durch den Friedhof, dem gepflasterten Vorplatz vor der Friedhofshalle sowie von dem Friedhofsaufgang einschließlich der Außenanlage zu beseitigen.

 Herr Bürgermeister Dirk Noll, die Pfarrerin, Frau Julia Kaiser und Herr Horst Deiseroth von der Friedhofsverwaltung bedankten sich für den aufopfernden ehrenamtlichen Einsatz für die vielen unentgeltlich geleisteten Stunden bei allen beteiligten Bürgerinnen und Bürgern des Ortsteils Lautenhausen.

Die Einsatzstunden betrugen in 2020 bisher insgesamt ca. 140 Stunden. Unter Hinzurechnung der  geleisteten Stunden des Vorjahres i. H. von 270 Stunden für die Sanierung der Holzkonstruktionen der Friedhofshalle und der ebenso durchgeführten Pflegemaßnahmen liegen die erbrachten Leistungen für die beiden Jahre bei über 400 Stunden.