Verbrennungsanzeigen für pflanzliche Abfälle

14.04.2020

Das Abbrennen von pflanzlichen Abfällen (Baum-, Heckenschnitt, Stroh von abgeernteten Getreidefeldern) ist anzeigepflichtig und muss mindestens 2 Werktage vor Beginn über die  Gemeinde der Leitstelle beim Landkreis Hersfeld-Rotenburg gemeldet werden.

 

Angegeben werden muss:

1. Lage und Größe des Grundstücks (Flurbezeichnung, Flur- und

    Flurstücksnummer)

2. Art und Menge des Abfalls

3. Namen, Alter und Anschrift der Aufsichtspersonen bzw. des Verantwortlichen

Zeitbegrenzung

montags bis freitags von 08:00 – 16:00 Uhr

samstags von 08:00 – 12:00 Uhr =>

nur unter ständiger Aufsicht und bei trockenen Wetter!

 

Mindestabstände

100 m von Wohngebäuden, Zelt- und Lagerplätzen

100 m von Bundesautobahnen und autobahnmäßig ausgebauten

Fernverkehrsstraßen, zu Lagern von brennbaren Flüssigkeiten oder mit

Druckgasen, zu Betrieben, in denen explosionsgefährliche Stoffe

hergestellt, verarbeite oder gelagert

100 m von Naturschutzgebieten, Wäldern, Mooren und Heiden,

50 m von sonstigen öffentlichen Wegen,

35 m von sonstigen Gebäuden,

20 m von Baumalleen, Baumgruppen, Einzelbäumen, Schutzpflanzungen,

         Naturdenkmälern und stehenden Getreidefeldern

5 m zu Grundstücksgrenze

 

Der Fachdienst Gefahrenabwehr beim Landkreis Hersfeld-Rotenburg hat die Kommunen auf das einheitliche Verfahren von Verbrennungsanzeigen hingewiesen.

Wir bitten darum, ab sofort keine Verbrennungsanzeigen selbst an die Leitstelle zu senden. Dies obliegt ausschließlich der Kommune.!

Sollte das einheitliche Verfahren nicht eingehalten werden, wird die Verbrennungsanzeige zukünftig von der zentralen Leitstelle nicht mehr erfasst.

Daraus ergibt sich die Konsequenz, dass ohne eine erfasste Anzeige, bei einer eingehenden Feuermeldung, sofort die zuständige Feuerwehr alarmiert wird.

Der aktuelle Vordruck sowie die Verordnung über das Verbrennen pflanzlicher Abfälle finden Sie auch auf unserer Homepage.

Sofern das Rathaus wieder für das Publikum geöffnet hat, kann dieser auch im Rathaus ausgefüllt werden.

Bitte beachten Sie, dass die Verbrennungsanzeige vollständig ausgefüllt und persönlich unterschrieben mindestens zwei Tage vorher bei uns vorliegen muss!

Verbrennungsanzeige_Vordruck-1.pdf

Verbrennungsanzeige_Vordruck2.pdf