Wasserbeschaffungsverband "Ostteil, Kreis Hersfeld-Rotenburg"

18.03.2020

Vor einigen Tagen durfte sich der Wasserbeschaffungsverband „Ostteil, Kreis Hersfeld-Rotenburg“ (WBV) im feierlichen Rahmen von zwei langjährigen Wegbegleitern verabschieden. Der ehemalige Rathauschef der Marktgemeinde Philippsthal, Ralf Orth, übergibt seine Aufgaben im Zweckverband als stellv. Verbandsvorsteher nach einstimmiger Wahl in der Verbandsversammlung an seinen Nachfolger, Bürgermeister Timo Heusner. Herr Orth war insgesamt 12 Jahre für den Verband tätig. Mit viel Engagement, Sachlichkeit und fachlichem Wissen begleitete er zahlreiche Projekt und gestaltete die interkommunale Zusammenarbeit nachhaltig positiv.

Des Weiteren wurde der bisherige Verbandsrechner Rolf Eitzert verabschiedet. Herr Eitzert war nahezu 20 Jahre in seiner Tätig­keit als Verbandrechner mit dem WBV verbunden. In seinem langjährigen Einsatz im Finanzwesen zum Wohle des Zweckverbandes zeichnete sich die Zusammenarbeit mit ihm stets als sehr gut, loyal und zuverlässig aus. Was vor zwanzig Jahren mit einer als „Nebentätigkeit“ bezeichneten Funktion begann, wuchs in der jüngeren Vergangenheit zu einer zeitlich in Anspruch nehmenden Aufgabe heran. Seit dem 15. September 2019 übernimmt diese Tätigkeit Frau Susann Engelhardt.

Der WBV bedankt sich für die langjährige gute Zusammenarbeit zum Wohle des Wasserbeschaffungsverbandes bei Herrn Orth und Herrn Eitzert und wünscht dem neuen stellvertretenden Verbandsvorsteher in seiner ausübenden Tätigkeit für den Zweckverband alles Gute.

(V. l. n. r.: Bürgermeister Dirk Noll, Rolf Eitzert, Bürgermeister

a. D. Ralf Orthund die Bürgermeister Daniel Iliev und Timo Heusner)