ACO-Passavant präsentierte Bauvorhaben

01.07.2019

Im Rahmen einer Bürgerinformationsveranstaltung informierten kürzlich der Geschäftsführer der Firma ACO Passavant, Peter Fröhlich, sowie der Geschäftsführer des beauftragten Architekturbüros hks l architekten, Michael Rommel, zahlreiche interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer im Göbels Hotel „Zum Löwen“ über das geplante Bauvorhaben in Friedewald.

Auf insgesamt rd. 220.000 qm sollen dort im zukünftigen Industrie- und Gewerbegebiet West langfristig Verwaltungs- und Produktionsgebäude sowie Lagerhallen entstehen.

Zu Beginn der Veranstaltung stellte Peter Fröhlich das global agierende Familienunternehmen ACO vor. Anschließend präsentierte Michael Rommel den aktuellen Sachstand der bisherigen Planungen. Schwerpunkte waren insbesondere die städtebauliche Einbindung der Baumaßnahmen sowie die verkehrliche Anbindung.

Darüber hinaus beantworteten die beiden Geschäftsführer zahlreiche Fragen der Anwesenden, wie z. B. zum Baubeginn bzw. zu geplanten Mitarbeiterzahlen. Aber auch kritische Fragen zu Lärmimmissionen bzw. zum Baustellenverkehr während der Bauphase wurden erörtert. Da sich das Vorhaben jedoch noch im frühen Planungsstadium befindet, sind einige konkrete Aussagen erst zu einem späteren Zeitpunkt zu treffen.

„Wir freuen uns sehr, dass die Fa. ACO Passavant sich sofort bereiterklärt hat, das Vorhaben bereits zu einem solch frühen Planungsstand der Bevölkerung zu präsentieren. Das ist so sicherlich nicht üblich, zeigt aber schon jetzt die Transparenz, mit der die Gemeinde sowie die Fa. ACO Passavant die Maßnahme angeht.“, so Bürgermeister Dirk Noll.

Die vorgetragene Präsentation kann hier runtergeladen werden. (Präsentation)

Bild: Bürgermeister Dirk Noll, ACO Passavant Geschäftsführer Peter Fröhlich und Architekt Michael Rommel nach der Präsentation