Die jungen Narren haben das Rathaus erobert

01.03.2019

Am vergangenen Samstag um 15:17 Uhr wurde das Rathaus von den Jüngsten des närrischen Volkes übernommen. Der gute Verteidigungsplan der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter half letztlich jedoch nicht. So wurde vom Spieleparadies des Göbels Schlosshotels reichlich Legosteine besorgt, um den Rathauseingang mit Lego-Mauern zu schützen; dazwischen wurden unzählige Luftballons platziert.

Als die vielen Kinder mit Eltern, Großeltern sowie sonstigen Gästen und einem donnernden „Schneegans helau!“ durch den Torbogen auf den Schlosshof marschierten, wurden sie aus den Fenstern der oberen Etage erwartet. Mit zahlreich verteilten Süßigkeiten war die Hoffnung, die Närrinnen und Narren abzulenken. Doch leider half alles nichts und die Jüngsten des närrischen Volkes nahmen das Rathaus ein. So konnte Bürgermeister Dirk Noll nur noch den Rathausschlüssel sowie eine mit goldenen Schokotalern gefüllte Gemeindekasse übergeben.

Zum Abschluss des Rathaussturms ergaben sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freiwillig und mischten sich unter die zahlreichen Gäste, um gemeinsam die Tanzvorführungen der Schneegans-Gardemädchen anzuschauen. Die Versorgung mit leckeren Waffeln und Getränken erfolgte hervorragend vom Schul- und Kindergartenförderverein.

(Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung)

(Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung)

Abschließend war man sich sicher, dass bei einer Wiederholung im nächsten Jahr eine noch bessere Verteidigungsstrategie gewählt würde.