Friedewalder Senioren in Weimar

11.01.2016 Fünfzig Friedewalder Senioren besuchten vor Weihnachten die Stadt Weimar mit ihrem wunderschönen Weihnachtsmarkt.

Über die Autobahn A4, vorbei an Eisenach und den „Drei Gleichen“, erreichte man pünktlich das Café „Am Schlosspark“, wo in gemütlicher Runde bei ausreichend Café und Kuchen geplaudert wurde. Unterwegs führte der Beigeordnete Gerhard Stephan die Teilnehmer in die Geschichte und Kultur Weimars ein.

Die Kulturhauptstadt Europas, bekannt durch Schiller und Goethe, war auch Wiege der ersten deutschen Demokratie. Die erste deutsche demokratische Verfassung wurde 1919 verabschiedet. Mit vielen schönen Eindrücken von dem im Lichterglanz strahlenden Weihnachtsmarkt traten die Senioren die Heimfahrt an.

Man war sich einig, eine solche Fahrt in 2016 mit neuem Ziel durchzuführen.

Das Mitglied des Seniorenbeirates Werner Kautzner dankte dem Beigeordneten Gerhard Stephan und Claudia Thoms für die Vorbereitung und Durchführung dieses schönen Ausfluges vor Weihnachten.

Gedankt sei hier auch der politischen Gemeinde Friedewald, mit Bürgermeister Dirk Noll, die so einen erschwinglichen Reisepreis ermöglichte.