Seniorenbeirat – Informationsveranstaltung zum Thema
„AKTIV Mobil bleiben, aber sicher“

08.11.2014

Seniorinnen und Senioren sind im Straßenverkehr besonders gefährdet. Der Seniorenbeirat der Gemeinde Friedewald hat sich diesem Thema angenommen und in Zusammenarbeit mit der Kreisverkehrswacht Hersfeld-Rotenburg e.V. kürzlich zu einer Informationsveranstaltung in die Rote Schule eingeladen.

Vorsitzender Egolf Harbusch konnte hierzu die Herren Diether Bostelmann und Hermann Funk begrüßen, die zu den Hauptthemen „Straßenverkehr“ und „Rollatornutzung“ wichtige Informationen vortrugen.

Der frühere Polizeibeamte Bostelmann ging auf wichtige Dinge im Straßenverkehr ein. So erläuterte er z. B. das richtige Verhalten im Kreisverkehr, das Reißverschlussverfahren und den grünen Pfeil an der Ampel.

Auch die Ausstattungsempfehlung eines seniorengerechten Autos wurde den Anwesenden ausführlich vermittelt. Beim Neukauf eines Autos sollte keinesfalls auf wichtige, hilfreiche Assistenzsysteme verzichtet werden, da diese Systeme die Sicherheit erhöhen. Auch, wenn es dadurch etwas teurer wird, so sollte die “Sicherheit immer vor Sparsamkeit gehen!“

Herrmann Funk gab im Anschluss Ratschläge über die richtige Einstellung und Verwendung eines Rollators. Er betonte, dass im letzten Jahr allein in Deutschland 500.000 Rollatoren verkauft wurden.

Bedauerlich, dass nur wenige Bürgerinnen und Bürger den Weg in die Rote Schule gefunden hatten. Die vorgetragenen Themenbereiche hätten eigentlich mehr Interesse verdient gehabt. Der Seniorenbeirat hofft daher in den nächsten Infoveranstaltungen auf einen größeren Zuspruch.