Förderung privater Maßnahmen durch die EAM gGmbH

10.07.2013 Die EAM Energieeffizienz Aktiv Mitgestalten gGmbH, eine gemeinnützige Gesellschaft, an der auch die Gemeinde Friedewald beteiligt ist, fördert nicht nur Klimaschutzmaßnahmen im öffentlichen Bereich, sondern auch Vorhaben in privater Trägerschaft.

Gestalten Sie Energieeffizienz aktiv mit, indem Sie Ihr eigenes Klimaschutzprojekt angehen. Profitieren Sie vom Know-how der EAM gGmbH im Bereich Energieeffizienz sowie von Fördergeldern für den individuellen Einsatz zu Hause, in Ihrem Verein oder Ihrem Gewerbebetrieb.

Sollten Sie eine solche Maßnahme planen, können Sie einen Förderantrag im Rathaus erhalten und dort nach Bearbeitung auch wieder abgeben. Die Prüfung der Förderfähigkeit des Vorhabens erfolgt dann durch die EAM gGmbH nach folgenden Kritierien:


Abschließend entscheiden die kommunalen Anteilseigner der EAM gGmbH über die Förderhöhe unter Berücksichtigung des verfügbaren Budgets.

So wurden kürzlich Förderbescheide für z. B. Sanierungsarbeiten an Wärmeerzeugungsanlagen (Heizungstechnik etc.), an Beleuchtungsanlagen (Umstellung auf LED-Leuchten o. ä.) bzw. an Gebäuden (Wärmedämmverbundsysteme, Fenstererneuerungen etc.) versandt.

Leisten also auch Sie als Bürger einen Beitrag zum Umweltschutz!

Für Rückfragen steht Ihnen im Rathaus, Motzfelder Straße 12, 36289 Friedewald, Frau Thoms, Telefon 06674/9210-10, gerne zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.eam.de.