Hillartshausen bekommt schnelle Breitbandverbindung (DSL)
Bürgerversammlung in Hillartshausen am 3.2.11 gut besucht

17.02.2011 Für die kleinen Dörfer in unserem ländlichen Raum finden sich oft keine Breitband-Netzbetreiber, die kostenfrei die Gemeinden mit schnellem Internet versorgen wollen. Gemeinsam mit 15 anderen Kommunen im Landkreis hatte die Gemeinde Friedewald beschlossen, für die Dörfer, die hinsichtlich der Breitbandversorgung unterversorgt sind, eine Lösung zu finden. Nach einer technischen Auswertung durch die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises gilt der Ortsteil Hillartshausen als unterversorgt. Das soll sich nun ändern!
Bürgermeister Martin Gröll erläuterte während der Bürgerversammlung das vergangen Verfahren und die Bemühungen einen passenden Netzbetreiber zu finden.
Nachdem die großen Anbieter z.B. Telekom keinerlei wirtschaftliches Interesse an der Verlegung von Glasfaserkabeln und das Betreiben eines Netzes in den kleinen Dörfern bekundeten, haben sich die 15 Gemeinden zusammengetan und die Leistung technikneutral, öffentlich ausgeschrieben.
Gewonnen hat die Firma OR Network aus Grünberg (Hessen). Das Angebot der OR-Network bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis, sowohl die Technik, als auch die Endkundenkonditionen betreffend. Es handelt sich um eine Funklösung (Richtfunk), dessen Infrastruktur für die Gemeinde aktuell vom Land Hessen mit einer Förderquote von 60% der Kostendeckungslücke gefördert wird.
Noch dieses Jahr (bis Herbst) soll Hillartshausen mit leistungsstarkem Wi-DSL Breitband- Internet bis zu 16 Mbit / s ausgestattet sein.
Die Richtfunktechnik, die Anschlussmöglichkeiten und die Gebühren erläuterten Herr Welz und Herr Rosen von der Firma OR-Network.
Haben Sie Fragen?
Das Team von OR-Network steht Ihnen gern zur Verfügung:
Tel.: 06401 220120
Email: info@wiDSL.de
Internet: www.widsl.de