Kennenlernen im Seniorenzentrum Friedewald  

Zu einem „Kennenlernnachmittag der Generationen“ hatte der Seniorenbeirat kürzlich ins DRK-Seniorenzentrum Am Schloss in Friedewald eingeladen. Neben vielen attraktiven und interessanten Angeboten für die jüngeren Senioren, wie eine Tanzparty im Bootshaus in Bad Hersfeld und einer Fahrt zum Tag der offenen Tür ins neue Physiocenter Bovel in Bad Hersfeld, ist es den Mitgliedern des Seniorenbeirats wichtig, auch Angebote für die älteren Senioren und hochbetagten Gemeindemitglieder anzubieten.

So traf man sich in der Cafeteria des Seniorenzentrums zu einem gemütlichen Kaffeenachmittag. Für ein großes Kuchenbuffet hatten die freiwilligen Backfrauen gesorgt, die ohnehin jede Woche zum Backen zu den älteren Menschen kommen. Schnell waren alle Plätze besetzt und nach einer Weile tauschten die Besucher aus der Gemeinde und die Bewohner des Heims ihre Plätze. Es wurde in Erinnerungen geschwelgt und von alten Zeiten erzählt.

Herr Manfred Wolff, Vorsitzender des Seniorenbeirates, begrüßte die Bewohner und gab einen kurzen Ausblick auf die Arbeit des Beirats. Frau Cornelia Grimm, Leiterin des Pflegezentrums, verglich in ihrer kurzen Rede die Stellung der Senioren vor 70 Jahren mit denen von heute. Beim gemeinsamen Singen konnten keine Veränderungen zu früher festgestellt werden und zur Begleitung am Schifferklavier wurden mehrere Volkslieder gesungen.

Danach wurden kranken und hochbetagten Bewohnern, die nicht an der Veranstaltung teilnehmen konnten, Besuche abgestattet und auch hier konnten noch viele schöne Erinnerungen geweckt.

Zum Schluss wurde mehrfach der Wunsch geäußert, solche Treffen zu wiederholen.

 

Bildergalerie