Seniorenbeirat  

Liebe Seniorinnen und Senioren,

wir, die Mitglieder des Seniorenbeirates, möchten uns mit diesem Informationsblatt bei Ihnen vorstellen und Sie mit unseren Aufgaben und Zielen vertraut machen. Unser Wirken ist dadurch gekennzeichnet, dass wir die Interessen der älteren Menschen in unserer Gemeinde vertreten und uns das Ziel gesetzt haben, Ihnen bei der Bewältigung von Problemen zu helfen.

Damit wir für Sie aktiv werden können, …
... wäre es wünschenswert, wenn Sie uns durch IHRE Mitarbeit in Form von Anregungen und Hinweisen unterstützen könnten. Wenden Sie sich mit Ihren Sorgen und Wünschen an uns. Durch eine enge Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung und den politischen Entscheidungsträgern werden wir Ihnen im Rahmen unserer Möglichkeiten helfen können.


Was ist ein Seniorenbeirat?
Der Seniorenbeirat wurde durch Beschluss der Gemeindevertretung der Gemeinde Friedewald im Jahr 2013 wieder gebildet.
Die Mitglieder des Seniorenbeirats sind für 5 Jahre gewählt.
Der Seniorenbeirat ist ein unabhängiges und überparteiliches Gremium, das sich mit seniorenrelevanten Themen befasst.
Der Seniorenbeirat tagt regelmäßig.
Die Sitzungen sind öffentlich.


Zu den Aufgaben des Seniorenbeirates gehören insbesondere:
  • Stärkung des Rechts der älteren Menschen auf Selbstbestimmung und Integration in die Gesellschaft
  • Verbesserung der Lebensqualität im Alter
  • Regelmäßige Beratungsangebote
  • Zusammenarbeit mit politischen Fachgremien
  • Mitwirkung bei der Gestaltung der Seniorenpolitik in der Gemeinde
  • Vertretung der Interessen der älteren Menschen in überregionalen Gremien

Arbeitsschwerpunkte
  • Kontakt zu der Heimleitung des DRK Seniorenzentrums
  • Besuch von Seniorenwohnanlagen, Alten- und Pflegeheimen
  • Mitsprache bei Bau-, Wohnungs- und Verkehrsanlagen
  • Veranstaltung von Computer- und Handykursen etc.
  • Verbesserung der Einkaufsmöglichkeiten vor Ort
  • Förderung des Erfahrungsaustausches


Mitglieder des Seniorenbeirats:

Herr Harbusch, Egolf (Vorsitzender)
Herr von der Stein, Arnulf
Herr Berger, Klaus
Herr Kautzner, Werner
Herr Fey, Helmut
Herr Hocke, Emil